Aktivierung von Office 2010 klappt nicht (mehr)

Neulich hatte ich mit der Aktivierung von Office 2010 meine Probleme, trotz bestehender Internetverbindung und gültigen Schlüssel wollte das einfach nicht klappen.

Unbenannt-1

Wieso ich Office 2010 nochmals in die Finger bekommen habe, ist eine andere Sache und liegt wahrscheinlich daran, dass ich schlecht im Nein-Sagen bin.

Die Lösung bringt uns wie so oft der Experten-Modus an der Eingeabeaufforderung (command line, cmd.exe). Mit administrativen Rechten gestartet, dort den folgenden Befehl eingeben.

C:\Program Files\Microsoft Office\Office14> cscript OSPP.vbs /act

Unbenannt-2

Damit hat bisher jede neue Aktivierung geklappt.

Enjoy it, b!

Zeitumstellung und die Windows Server Essentials Status Mails

Aus gegebenem Anlass, falls der Windows Server Essentials keine Status Mails mehr verwenden will. Wir hatten wieder eine Zeitumstellung und damit kommt der Management-Service nicht zurecht.

image

Der Fehler tritt auf, egal ob wir einen Windows Server 2012 R2 oder Windows server 2016 Small Business Esentials betreiben und die Lösung ist immer noch die gleiche wie vor 2 Jahren Winking smile

net stop "Windows Server Essentials Management Service" && net start "Windows Server Essentials Management Service"

Der Windows Server Essentials wäre damit auch ein Produkt, welches von der Abschaffung der Zeitumstellung profitieren würde.

Enjoy it, b!

Ändern der IP-Adresse von statisch auf DHCP

Mit dem Befehl netsh.exe lässt sich unter Windows der komplette IP-Stack konfigurieren, das habe ich mir bei einem kürzlich stattgefundenen DHCP-Rollout zu Nutze gemacht und die PCs über das folgende Script von einer statischen IP-Adresse auf DHCP umgestellt.

@echo off

:: Ändern des DNS von statisch auf DHCP
netsh interface ip set dns "Local Area Connection" dhcp

:: Ändern der IP-Adresse von statisch auf DHCP
netsh interface ip set address "Local Area Connection" dhcp

Das Script kann dann beim Start oder beim Herunterfahren des PCs per GPO ausgeführt werden. Alternativ natürlich mit psexec aus den Sysinternals Tools. Sollte es sich um PC mit einem Windows in deutscher Sprache handeln, dann einfach “Local Area Connection” mit “LAN-Verbindung” ersetzen oder in der Netzwerkumgebung nachschauen wie der Adapter genau benannt wurde.

Enjoy it, b!

Windows 10 Update 1809 und der Essentials Connector

Sollte nach dem Update auf Build 1809 der Windows Server Essentials Connector keine Verbindung vom Client zum Server herstellen können, dann kann dieser einfach über den Service-Manager gestartet werden.

image

Alternativ kann man das natürlich auch über das Experten-GUI (cmd.exe als Administrator ausgeführt) oder über PowerShell erledigen.

image

Der Windows Server Essentials Client Computer Monitor (WseClientMonitorSvc) steht auf Manual (Triggered) und möglicher Weise hakt hier der Start nach dem Update.

Enjoy it, b!

Windows Build Number / Nummer

Bald kommt das Herbstrelease von Windows 10 in der Version 1809. Dabei stellt sich die Frage, welche Buildnummer hat eigentlich mein Windows 10 System und wie bekomme ich diese am einfachsten heraus?

Auf meinem aktuellen System mit Windows 10, 1803 ist der Build 17134 …

c:\Temp> ver

Microsoft Windows [Version 10.0.17134.286]

… und unter Windows 10, 1809 wird er dann 17663 sein.

C:\Temp> ver

Microsoft Windows [Version 10.0.17763.1]

image

Da aber die Zukunft PowerShell heißt, können wir uns das dort noch viel schöner anzeigen lassen.

PS C:\Temp> [System.Environment]::OSVersion.Version

image

Windows 10, Build 17763, das Herbst-Release 2018.

Enjoy it, b!