ASUS UX301L und Windows 10 1903

Nach einer Neuinstallation eines ASUS UX301L “Phantom-Notebook” hatte ich ein unbekanntes Gerät im Geräte-Manager.

  • PCI-Datensammlungs- und Signalverarbeitungscontroller

image

Leider war dafür in Windows Update kein passender Treiber zu finden. Mein erster Versuch mit der ASUS-Support Webseite ging gleich ins Leere, denn ASUS will anscheinend dieses Notebook niemals gebaut haben Winking smile Dort findet sich ein ASUS Zenbook UX301LA, aber kein UX301L und damit auch keine Treiber. Auch passen die von ASUS gelisteten Spezifikation nicht 100% zu dem UX301L, was zum Beispiel zwei M.2 Slots mit 60mm Baulänge aufweist.

Erfolgreich war ich letztendlich mit der Suche nach der Hardware-ID, denn anscheinend sind nicht nur ASUS-Benutzer auf der Suche nach diesem Treiber sondern auch Besitzer von Dell, HP und Lenovo Notebooks.

Letztendlich habe ich mir von ASUS einen Treiber unter diesem Link geladen, er ist zwar für ein anderes Modell sollte aber nach Analyse der INF-Datei auch hier funktionieren. Im Englischen wird der Treiber wie folgt genannt:

  • Intel® Dynamic Platform and Thermal Framework Driver

image

Da es sich um eine ZIP-Datei handelte, habe ich diese entpackt und nach dem Treiber selbst gesucht, um eine Installation über irgendein Setup-Programm zu vermeiden.

Zur Installation habe ich direkt auf das Treiber-Verzeichnis verwiesen.image

Womit die Installation ohne Probleme funktioniert hat.

image

Bis zum nächsten Mal.

Enjoy it, b!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s