Lenovo T440s und Windows 10 TR Preview

Kürzlich bin ich unerwartet in den Besitz eines Lenovo T440s gekommen Smile und wie es sich gehört habe ich natürlich gleich Windows 10 TR Preview drauf installiert. Die Installation verlief problemlos, allerdings gab es wieder eine Anzahl von “unknown Devices” im Gerätemanager für die es den richtigen Treiber (Windows 8.1) zu finden galt.

Meine generelle Vorgehensweise (bei Intel basierten Systemen) ist zuerst einmal das Intel Chipsatz Update zu installieren:

https://downloadcenter.intel.com/download/20775/Intel-Chipset-Device-Software-INF-Update-Utility-

Obwohl es generell auch auf der Lenovo Webseite des T440s mit angeboten wird, nehme ich immer die letzte Version von Intel.

Hier noch der Link zur T440s Support Seite:

http://support.lenovo.com/de/de/products/laptops-and-netbooks/thinkpad-t-series-laptops/thinkpad-t440s?menu-id=lenovo_think_product_support

Ist das Chipsatz-Update einmal installiert dann lösche ich alle “unknown devices” aus dem Gerätemanager und lasse eine erneute Erkennung laufen. Oftmals verschwinden dabei schon die ersten Geräte da sie nun neu erkannt und einem entsprechendem Treiber zugeordnet werden können.

Danach erfolgt auf jeden der nun noch vorhandenen Geräte ein klick mit der rechten Maustaste und der Suche des Treibers in Windows Update – was hier bei diesem T440s bei allem Geräten mit Ausnahme der folgenden drei funktioniert hat:

image

Die nun vebliebenen Geräte konnte ich mit folgenden Treibern von der Lenovo Website installieren:

Als sinnvolle weitere Software hat sich noch das Hotkey Features Integration for Windows 8.1 (32-bit, 64-bit) – ThinkPad erwiesen und natürlich wurde gleich das letzte aktuellste BIOS vom Februar 2015 mit installiert.

So, nun wollen wir mal schauen wie sich das Teil so schlägt bei mir Smile

Update:
Da ich die Installation mit dem Build 9926 durchgeführt hatte, war Windows Update wohl der Meinung das ich den letzten Build 10041 verwenden sollte, welcher auch prompt über Windows Update angeboten wurde – Klasse sowas!

In diesem Zuge habe ich dann einen aktuellen Intel Graphics Driver 4500 erhalten.

Enjoy it, b!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s