SBE, Erneuerung des Zertifikats für den Remotewebaccess

Der Windows Small Business Server ab 2011 und neuer ermöglicht den Zugriff von extern, also aus dem Internet durch eine Remote Access Webseite. Dieser wurde im Verlauf der Konfiguration des SBE ein Zertifikat auf Basis von sha1 ausgestellt, welches inzwischen (da sha1 als nicht mehr sicher gilt) von den meisten Webbrowsern mit einem Zertifikatfehler angemahnt wird.

image

Ein Klick auf den Zertifikatsfehler im Webbrowser liefert hier auch die entsprechenden Details.

Unbenannt-2

Um für die Anwender einen sicheren und vor allem vertrauenswürdigen Zugang zu ermöglichen, muss also das Zertifikat auf Basis von sha1 gegen ein neues Zertifikat ausgetauscht werden, was problemlos über den Set Up Your Domain Wizard im SBE erfolgen kann.

Die folgenden Schritte basieren auf dem Wizard welcher im Windows Small Business Server 2011 Essentials durchlaufen werden müssen.

Start des Windows Small Business Server 2011 Dashboard und Auswahl von Server Settings / Remote Web Access / Domain name / Set up

image

Nun erscheint der Set Up Your Domain Wizard (Assistant) und mit Next geht es weiter zum Dialog um den Domain name (Domänen Name) zu ändern. Hier ist es wichtig die Option Use another domain name or domain name service provider aus zu wählen und dann auf Next zu klicken. Im nun folgenden Dialog wird wieder der alte Name der Domain eingetragen, z.B. sbsland.remotewebaccess.com und mit Next bestätigt

image

Danach müssen erneut die Daten des Windows Live Accounts (Microsoft Account / Microsoft Konto) eingegeben …

image

und mit Next bestätigt werden. Danach startet der Prozess um durch eine Verbindung zu den Windows Live Services ein neues Zertifikat mit sha2 zu erstellen, damit sind wir wieder im wahrsten Sinne im grünen Bereich …

Unbenannt-7

… und haben auch ein neues Zertifikat mit sha2 als Hashalgorithmus.

Unbenannt-8

So, dass war’s!

Anmerkung

Unter Windows Server 2012 Essential, findet sich der Wizard ebenfalls im Dashboard unter Anywhere Access / Click to configure Anywhere Access / Domain name / … danach startet der Wizard mit den gleichen, wie oben beschriebenen Dialogen.

Enjoy it, b!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s